Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

 Turnen Leichtathletik   Judo   Gymnastik  Schwimmen  Basketball  Handball   Kegeln  Rehasport   Tanzen    Tischtennis

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

Basketball   Handball  Kegeln   Tischtennis   Rehasport   Tanzen  TurnenLeichtathletik  Judo Gymnastik Schwimmen

Login

Ab Juli startet die Tanzsportabteilung der TG Hochheim mit den Workshops so richtig durch

Tanzsport | 30.06.2017

Kurzentschlossene zum ersten Line-Dance Kurs noch willkommen!
(hpm) Dass Tanzen Spaß macht, ungeachtet der Vorkenntnisse, das hat erst kürzlich der Disco-Workshop der TG Hochheim in der Jahnturnhalle unter Beweis gestellt. So boten die zwei Sonntagabende jedermann Gelegenheit, bei swingender launiger Tanzmusik entweder die ersten paarweisen Schritte zu erlernen, neue Schritte und Bewegungsfolgen einzuüben oder die breitensportlichen Kenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen. Die Resonanz war wirklich überraschend, so Hans-Peter Maier, Tanzsportabteilungsleiter der TG Hochheim, dass wir ermutigt und mit großer Freude die nächsten Termine anpacken. Zunächst mit Linedance für Singles und Paare.

Wenn sich die Freitags-Tanzsportgruppe nun mit der letzten Trainingsstunde am jetzigen Freitag, 30.06. in der Sporthalle des Antoniushauses mit Trainer Roland Schluschaß in die Sommerferien verabschiedet (ab 08.09. wird das Training fortgesetzt….), startet die Tanzsportabteilung der TG Hochheim jetzt sonntags ab 16.07. so richtig durch: dann nämlich geht das Trainingsangebot der Sonntagabende zu Beginn der zweiten Jahreshälfte los.
An den Sonntagen des 16. und 23. Juli, jeweils ab 19:15 Uhr beginnt mit dem Line-Dance Workshop (1) das erste Tanztraining nicht nur für Paare. Zu Disco- und moderner Pop-Musik sind auch einzelne Tanzbegeisterte aufgerufen mitzumachen. Line-Dance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzerinnen und Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert. Schritttechnik und Schrittfolgen sind den klassischen Tänzen des Tanzsports entlehnt, so dass gleichzeitig auch die Grundlagen für den Paartanz mitgeliefert werden. Beim Workshop (1) wird beschwingte Unterhaltungsmusik aktueller Pop-Musiker hinterlegt sein. Die Anmeldefrist endet am 01. Juli, doch können sich Kurzentschlossene zum ersten der beiden Line-Dance Workshops im Juli gerne noch bei der Tanzsportabteilung anmelden. Aktuell liegen 19 Anmeldungen vor.
Der Line-Dance Workshop (2) wird als nächster Kurs dann mit drei Abenden sonntags am 10.09., 17.09. und 24.09. abgehalten, Beginn ebenfalls jeweils ab 19:15 Uhr. Anmeldeschluss hierfür ist der 01. September. Die Trainingseinheit wird etwas fetziger und moderner ausfallen, mit heißeren Rhythmen und lateinamerikanischen Elementen.

Mit dem neuen Angebot folgt die TG Hochheim einem neuen und erfolgreichen Trend. Jedes Jahr ruft der Deutsche Tanzsportverband (DTV) zum Wettbewerb um den Tanz des Jahres auf. Die Kriterien für die die Bewerbung sind überschaubar: Der Tanz muss eine einfache Schrittkombination haben, die jemand in rund 10 Minuten lernen kann. Er sollte eine Dauer von drei bis vier Minuten nicht überschreiten und zu moderner Musik tanzbar sein. Bei den Schrittfolgen ist Kreativität gefragt. Als deutscher Tanz des Jahres 2017 wurde bei der Endausscheidung am 22. April in Enzklösterle/Schwarzwald eine Choreografie von Biggy Kimmel gekürt, die zu dem Song „Can’t stop the feeling“ von Justin Timberlake einen Partytanz für gute Laune geschaffen hat. Biggy Kimmel tanzt mit ihrem Mann Severin seit Jahren in der Sonntags-Trainingsgruppe der TG Hochheim und hat damit eine ganz besondere Auszeichnung erworben. Was liegt nun näher, als diesen Tanz neben anderen Line-Dances einmal auszuprobieren? Lassen Sie sich überraschen, machen Sie mit, ruft die Tanzsportabteilung auf, wir freuen uns über aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer, gleich ob Jugendliche oder Erwachsene. Für jeden ist etwas dabei.
Wer darüber hinaus sich das Paartanzen anschauen möchte, kann bei den Trainingsstunden freitags nach den Sommerferien zum Schnuppern vorbeischauen (bitte Trainingsplan beachten, Wiederbeginn 2. Jahreshälfte ab 08. September 20:00 Uhr). Hier besteht Gelegenheit, nicht nur zu Standard- und Latein-Tänzen die Schritte zu üben und zum Beispiel den langsamen Walzer, den Tango oder die Rumba zu wiederholen. Trainer Roland Schluschaß fordert die Trainingsgruppe auch mit Einlagen zu Disco-Fox, zu Salsa, Line-Dance oder auch – wie am letzten Freitag – zu einem Tango Argentino mit neuen Schrittfolgen heraus. So werden der Spaß an der Musik transportiert, die geistige und körperliche Beweglichkeit gefördert und auch der Charakter des Breitensports unterstrichen. Damit stehen alle Angebote sowohl Anfängerpaaren, die in der Tanzschule den Spaß am Tanzen entdeckt haben, wie auch Wiedereinsteigern oder auch Geübten mit besonderem Interesse an speziellen Tänzen gleichermaßen offen.

Unsere Partner

Besucherstatistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
134564
Zum Seitenanfang