Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

 Turnen Leichtathletik   Judo   Gymnastik  Schwimmen  Basketball  Handball   Kegeln  Rehasport   Tanzen    Tischtennis

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

Basketball   Handball  Kegeln   Tischtennis   Rehasport   Tanzen  TurnenLeichtathletik  Judo Gymnastik Schwimmen

Login

Bald heißt es: Gute Nacht, Gorilla

Turnen | 22.09.2017

(HZ,ast) FAMILIENFREIZEIT in Luxemburg, Turner bereiten Vereinsmeisterschaft vor

74 TG-Turner und ihre Familien verbrachten das vergangene Wochenende in der Sportjugendherberge im luxemburgischen Echternach.

 

Mit den freundlichen Worten „Wëllkomm Turngemeinde Hochheim“ auf der Schiefertafel der Rezeption wurden die angereisten Hochheimer am Freitag abend begrüßt.

Die nächsten drei Tage sollten neben Spiel, Spaß und Bewegung auch zur Vorbereitung der Vereinsmeisterschaft, die die Turnabteilung am 26.11.2017 veranstaltet, dienen.

Für das diesjährige Thema „Gute Nacht Gorilla“ galt es allerhand Kostüme zu schneidern, Plakate zu entwerfen und Vorführungen einzustudieren.

Der Freitag abend diente dazu, mit allerlei Kennenlernspielchen, Groß und Klein (die Altersspanne der Teilnehmer ging von 4 bis 76 Jahre) zusammenzubringen. So wurden fleißig Wäscheklammern geklaut, die Teilnehmer nach Hausnummern, Schuhgrößen und anderem sortiert. Die Kinder entdeckten den Geräteraum bis ins letzte Eck, an Schlaf war nicht zu denken. Erst gegen Mitternacht räumten auch die Letzten widerwillig auf Trainerwunsch die Halle und es kehrte langsam Ruhe in der Herberge ein.

Wer nun dachte, am Samstag früh müde Gesichter zu sehen zu bekommen, irrte. Schon in aller Frühe waren die ersten um den See gejoggt, der direkt vor der Jugendherberge gelegen ist.

Der Tag stand ganz im Zeichen der Vereinsmeisterschaft. Es wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, in denen man sich einbringen konnte. Während im Gruppenraum mit 4 mitgebrachten Nähmaschinen gleichzeitig Pfauenkostüme, Giraffen und Gürteltiere genäht und Affenmasken entworfen wurden, entstanden in der Turnhalle Choreographien und Konzepte für die einzelnen Darbietungen.

Dabei wurden die Übungsleiter in großartiger Weise von den Eltern unterstützt.

Abgesehen von einer großzügigen Mittagspause, die der ein oder anderen dazu nutzte, die malerische Altstadt von Echternach zu erkunden oder einfach nur am Seeufer zu „chillen“, wurde den ganzen Tag intensiv geturnt und gewerkelt.

Am Abend veranstalteten die Übungsleiter eine lustige Olympiade, bei der die bunt durcheinandergewürfelten Gruppen an allerlei Stationen Ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder aber Teamgeist unter Beweis stellen mußten. Die Sieger erhielten eine süße Auswahl, die sogleich an alle Teilnehmer verteilt wurde und im „Nullkommanix“ verschwunden war.

Obwohl der Samstag am langen Tisch im Herbergsflur einen späten Ausklang fand, ging es am Sonntag schon früh aus den Stockbetten. Um nochmal die herrliche Landschaft um die Jugendherberge genießen zu können, hatte man sich eine Wanderung durch die Teufelsschlucht im Naturpark Südeifel vorgenommen. In langer Reihe durchwanderte man die spektakulären Felsformationen. Von Zeit zu Zeit gab es ein Keks+Schokoladenpäuschen, damit auch die Kleinsten bis zum Schluß durchhalten konnten. Die Tour endete an einem eindrucksvollen Wasserfall, wo sich zufällig ein Gruppe Wildwasserfahrer durch die Stromschnellen kämpfte. Dabei keimte die Idee auf, vielleicht im nächsten Jahr auf gemeinsame Kanutour zu gehen…

Zum Abschluß des ereignisreichen Wochenendes wurde die Gruppe vom Jugendherbergskoch mit Spezialitäten vom Grill verwöhnt, sodaß alle gut gestärkt die Heimreise nach Hochheim antreten konnten.

 Fotos: Silke Butz

20170927 gruppe 20020170927 Spielplatz 200

20170927 Kinder im Wald 200

 

 

 

 

 

 

Unsere Partner

Besucherstatistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
149298
Zum Seitenanfang