Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

 Turnen Leichtathletik   Judo   Gymnastik  Schwimmen  Basketball  Handball   Kegeln  Rehasport   Tanzen    Tischtennis

Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.

Basketball   Handball  Kegeln   Tischtennis   Rehasport   Tanzen  TurnenLeichtathletik  Judo Gymnastik Schwimmen

Login

33. Schwimmfreizeit in Sargenroth

Schwimmen | 07.09.2018

(dk) Am 7. September machten sich 30 Hochheimer Schwimmer auf den Weg in die Waldjugendherberge Sargenroth im Hunsrück, um zum insgesamt 33. Mal ein gemeinsames Freizeitwochenende von Freitag bis Sonntag zu verbringen.

Nach einer dank vielen Staukilometern etwas beschwerlichen Anreise mit dem Bus wurde nach Ankunft in der Jugendherberge direkt die Zimmer bezogen, bevor sich beim Abendessen für den weiteren Abend gestärkt wurde. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde standen viele kurzweilige und unterhaltsame Spiele auf dem Programm, welche von Ida Hilger und Sonja Mohr organisiert und geleitet wurden. Insbesondere beim Dance Battle wurde es hitzig und die Stimmung war auf dem Siedepunkt.

Damit am Ende des Tages auch wirklich alle erschöpft ins Bett fielen, folgte zum Abschluss ein Nachtspiel. Jens Schweickhardt hatte knapp 200 Knicklichter auf dem Gelände der Jugendherberge verteilt, welche von drei Teams eingesammelt werden und in ihre Basis gebracht werden musste. Doch Vorsicht war vor Teilnehmern mit einem roten oder grünen Knicklicht geboten, die entweder als Diebe Knicklichter von anderen klauen wollten oder als Polizisten Jagd auf die Diebe machten.

Am Samstagmorgen wurde sich dann künstlerisch ausgetobt. Beim Batiken konnten unter Aufsicht von Laura Heinrich und Steffi Voss T-Shirts kreiert und gefärbt werden, zudem konnten alle Teilnehmer Stofftaschen selbst gestalten.

Am Nachmittag organisierten Fabian Adler, Georg Lerch und Marc Leitzbach ein Sportprogramm für alle Teilnehmer. Bei ein paar Runden Fußball, Tischtennis und Disc Golf konnten die Schwimmer unter Beweis stellen, dass sie auch in anderen Sportarten - mal mehr und mal weniger - zu überzeugen wissen. Im Anschluss wurde gemeinsam gegrillt und sich mit Steaks, Würstchen und Salaten für die folgende Schwimmbad-Disco gestärkt. Bei aktueller Chartmusik und Ballermannhits wurde durch das Wasser getobt, geplantscht und gespielt.

Der Sonntag startete mit dem Räumen der Zimmer. Zudem stand freie Zeit zum Spielen, Lernen und Hausaufgaben machen zur Verfügung, bevor als abschließender Programmpunkt die alljährliche Schnitzeljagd auf der Tagesordnung stand. Dieses Jahr hatten Katja Erbeling und David Kunert zusammen mit Ida und Sonja eine Riech-Rallye organisiert. Über die Wegstrecke verteilt wurden an allen Weggabelungen und Abzweigungen Teebeutel aufgehangen, die den Teams den weiteren Weg weisen sollten. Erschnüffelte man einen Kamillentee, musste man nach links abbiegen, bei einem Pfefferminztee ging es nach rechts weiter und bei einem Waldfruchttee führte die Strecke geradeaus weiter.

Der Geruchssinn war bei allen Teilnehmern glücklicherweise gut genug ausgeprägt, so dass die Teams die Schnitzeljagd erfolgreich bewältigen konnten und am Ende wieder heil an der Jugendherberge ankamen. Im Anschluss ging es für alle in den bereits wartenden Bus, der die Schwimmer müde, aber glücklich wieder zurück nach Hochheim brachte. Schon jetzt ist die Vorfreude auf die nächste Schwimmfreizeit im kommenden Jahr groß!

Schwimmfreizeit2018 (Foto Katja Erbeling)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Foto: Katja Erbeling)

Unsere Partner

Besucherstatistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
345859
Zum Seitenanfang